+34 / 971 830 563 | info@vmghorseranch.com

AGB

AGB

Reservierungsbedingung

Kunden die, die Zahlungsoption „Später bezahlen“ gewählt haben, erhalten eine Reservierungsbestätigung und einen Aufforderung eine Anzhalung von 30% des Gesamtbetrages auf das in der E-Mail enthaltene Konto zu überweisen. 30 Tage vor Reiseantritt sind die restlichen 70% des Gesamtbertrages fällig. 

Bei einer Zahlung über die Option „Mit Kreditkarte bezahlen“ ist der Komplettbetrag fällig. Sie erhalten nach Zahlungseingang eine offizielle Rechnung per E-Mail.

Stornierung

Bis zu 30 Tage vor der Anreise können Gäste kostenfrei stornieren.
Der Gast zahlt im Falle einer Stornierung in den 30 – 15 Tagen vor der Anreise 30 % des Gesamtpreises,
14 – 4 Tage vorher 50% und 3 Tage vorher 90% des Gesamtpreises.
Bei Nicht-Anreise des Gastes zahlt er einen Betrag in Höhe des Gesamtpreises.
Ausnahmen der Stornierungsbedingungen:

Frist:

Für Buchungen, die innerhalb von 24 Stunden nach der Buchung storniert werden, werden keine Gebühren erhoben.

Reitstunden

1. Geltungsbereich: Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die zwischen der VMG Horse Ranch und dem Reitschüler/-in abgeschlossenen Verträge über die Erteilung von Reitunterricht und Reitkursen.
2. Die Entgelte sind jeweils zum Beginn der Reitstunde fällig. Der Preis für eine Unterrichtseinheit bestimmt sich nach der jeweils gültigen Preisliste.
3. Durchführung des Reitunterrichts der Reitstunde, können einzeln bezahlt oder in Form einer Zehnerkarte erworben werden. Die Zehnerkarten sind jeweils drei Monate ab Ausstellungsdatum gültig und nicht übertragbar. Innerhalb dieser Zeit müssen die Reitstunden verbraucht werden. Darüber besteht kein Anspruch auf Ersatz. Muss ein Kurs unsererseits abgesagt werden, besteht die Möglichkeit diese an einen anderen Tag in Anspruch zu nehmen. Darüber hinaus können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei einer durch den Reitschüler/in zu vertretenen Nichtinanspruchnahme einer vereinbarten Reitstunde besteht kein Anspruch auf Ersatz. Reitschüler sind verpflichtet mindestens 24 Stunden vor dem Beginn der Reitstunde abzusagen, ansonsten gilt diese Reitstunde als genommen und wird als solche berechnet. Unsere Reiteinheiten entnehmen sie unserer aktuellen Preisliste. Das Betreten der Weiden und Ausläufe ist strengstens untersagt.
Beim Reiten ist das Tragen von Reitkappe und festen Schuhen mit Absatz grundsätzlich Pflicht. Wir empfehlen das Tragen von Reithandschuhen, sowie Hosen ohne Innennaht, um Hautabschürfungen, unangenehmes Wundreiten oder andere kleinere Verletzungen zu vermeiden.
4. Einstufung der Reiter: Die Reitlehrerin entscheidet unter Berücksichtigung des reiterlichen Aspekts über die sportlichen und altersgerechte Einstufung der Reitschüler und über die Art der von diesen zu belegenden Kursen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.